Was sind Faszien?

ausbildung-faszientrainingFaszien sind eine kollagenhaltige, durchgängige Bindegewebshülle, die den gesamten Körper in Form eines verbindenden Spannungsnetzwerks durchdringt.
Sie unterstützten den Körper, schützen ihn und wirken wie ein elastischer Stoßdämpfer bei Bewegungen.

So wie das Bindegewebe, reagieren auch Faszien sehr rasch auf regelmässige und wiederkehrende Belastungen und Anforderungen. Je ausgeglichener die Faszien arbeiten, desto besser kann der Muskel, ein Organ funktionieren.

Faszien sind erstaunlich sensibel: Versuche haben ergeben, dass sie sogar eigenständig auf Stress reagieren: Sie ziehen sich messbar zusammen.
Ist dieses gesamte Fasernetz intakt und von hoher Viskoelastizität, so macht sich das unter anderem als optimale Verletzungsprophylaxe, höherer Belastbarkeit und Geschmeidigkeit bei körperlicher Bewegung bemerkbar.Im Faszientraining geht es daher darum, parallel zum individuellen Training, auch einen gesunden Faszienkörper zu trainieren, womit Beweglichkeit, Elastizität und Stabilität erreicht wird.
 

Neueste Studien zeigen zwei Ergebnisse auf, die für das ganzheitliche funktionelle trainieren wesentlich sind:

  • Das gesamte Fasziennetz ist mit vielen Nerven, Schmerz- und Bewegungssensoren ausgestattet. Mit 6x sovielen Rezeptoren als in den Muskeln stellen die Faszien ein wichtiges Sinnesorgan für die Wahrnehmung des eigenen Körpers in Haltung und Bewegung (Propriozeption) dar.
  • Parallel dazu wurde ebenfalls festgestellt, dass Muskeln und Faszien eine Art Arbeitsteilung bilden, was im Krafttraining erstaunliche Erfolge bringen kann.

Faszien haben also Einfluss auf die Mechanik der Gelenke, Kraftübertragung, der Muskulatur, auf die Körperhaltung.
 

Fehlt durch einen bewegungsarmen Lebensstil oder einseitige Schreibtischhaltung die notwendige Viskoelastizität, können sich innerhalb des Fasziengewebes regelrechte Verklebungen und Verfilzungen bilden. Diese führen laut diesen neuen Erkenntnissen unter anderem zu Rückenschmerzen oder Verspannungen.

Durch regelmäßiges Faszientraining fühlt sich der Körper geschmeidiger und beweglicher an. Dadurch ist der Körper in der Lage, schwerere Lasten zu heben oder zu tragen und ermüdet dabei viel weniger.
 

Faszientraining erlernen an der Traineracademy

Wie sieht Faszientraining in der Praxis aus? Bekannt sind die sogenannten Blackrolls, die beim Faszientraining zum Einsatz kommen. Sie stellen jedoch nur einen Teil aller verfügbaren Trainingsmöglichkeiten dar. Die Traineracademy bietet Ausbildungsmodule, um Faszientraining richtig zu erlernen.

Ausbildung zum/zur Faszientrainerin: Hierbei handelt es sich um ein 1-tägiges Ausbildungsmodul in welchem Sie fundiertes theoretisches Wissen über Aufbau und Funktion der Faszien erlangen. Selbstverständlich wird das Erlernte im Anschluss sofort in die Praxis umgesetzt. Abgeschlossen wird dieses Ausbildungsmodul mit dem Zertifikat zur Faszientrainerin.
 

Sie wollen sich näher mit dem Thema Faszientraining beschäftigen?

ausbildung-faszientraining

 

Ich empfehle Ihnen in diesem Zusammenhang die Internetplattform Fascial Fitness.

Hier finden Sie nicht nur die neuesten Artikel zum Thema Faszien, sondern eine Kombination aus fundierten, wissenschaftlichen Erkenntnissen und deren Umsetzung in die Praxis.

Unmittelbar anwendbar im Sport, der Rehabilitation oder in gesundheitsorientierten Bewegungsprogrammen.